Interkulturelle Kompetenz erfolgreich vermitteln

KIIK Train the Trainer | Weiterbildung für interkulturelle Trainerinnen und Trainer

Alle in der interkulturellen Bildung und Weiterbildung Tätigen kennen die Herausforderung, ständig neue Impulse und Inhalte in sein Repertoire zu integrieren und sich über die grundlegende Ausbildung hinaus als Trainerin oder Trainer weiter zu professionalisieren.

Wo erhält man zudem praxisnah und theoretisch fundiert einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Einsatzes von Filmen, von spannenden Simulationen oder erhellenden Testverfahren, um Interkulturelle Kompetenz erfolgreich zu vermitteln?

Die interkulturellen Vertiefungsworkshops des Kölner Instituts für Interkulturelle Kompetenz (KIIK) schließen diese Lücke.

Weiterbildung für interkulturelle Trainer*innen und Multiplikatoren*innen

In Zusammenarbeit mit dem Katholisch-Sozialen Institut (KSI) bietet das Kölner Institut für Interkulturelle Kommunikation (KIIK) Workshops und Train-the-Trainer Angebote zu folgenden Themenbereichen durch:

  • Methodenvielfalt und gezielter Methodeneinsatz in interkulturellen Trainings
  • Planung und Beeinflussung von interkulturellen Lern- und Gruppenprozessen
  • Umgang mit besonderen Herausforderungen im interkulturellen Trainingsalltag.
  • Im kollegialen Austausch und begleitet von erfahrenen interkulturellen Trainer/-innen haben Sie die Chance, Ihre eigene Trainingspraxis zu reflektieren, neue methodische Ansätze kennenzulernen und ihre Trainingskompetenzen weiterentwickeln.

Im Kreis erfahrener interkultureller Trainer/-innen und Multiplikatoren/-innen haben Sie die Chance, neue methodische Ansätze kennenzulernen, Ihre eigene Weiterbildungspraxis zu reflektieren und ihre Trainingskompetenzen weiter zu entwickeln.

Das Weiterbildungsangebot findet in den modernen und ansprechenden Räumlichkeiten des KSI auf dem Siegburger Michaelsberg statt.

KIIK Weiterbildungsangebote 2019

Interkulturelle Kompetenz erfolgreich vermitteln (Flyer) (41 downloads)

Filme in der interkulturellen Bildung & Weiterbildung

Silke von Hoffmann und Rainer Leenen

Der Workshop „Filme in interkulturellen Trainings“ zeigt die Vielfalt unterschiedlicher Typen von Filmen und unterstützt dabei, didaktische Szenarien für den Einsatz von Filmen in der interkulturellen Trainingsarbeit zu entwickeln. Damit sind Sie als Trainer*in in der Lage, Filme und kurze Videosequenzen für unterschiedliche Arbeitsfelder besser zu nutzen und diese effektiver in Ihrer interkulturellen Trainingsarbeit einzusetzen.

Termin: 27. und 28. September 2019

Interkulturell reflektiert präsentieren

Silke von Hoffmann und Rainer Leenen

Wie kann man z.B. interkulturelles Theorielernen zielgruppengerecht gestalten und es mit erfahrungsorientierten Methoden verknüpfen? Mit welchen Methoden und Medien arbeiten Sie und wie präsentieren Sie sich selbst? In diesem Workshop geht es nicht darum, wie man perfekt Folien und Handouts erstellt. Sie reflektieren vielmehr Ihre Rolle als Trainerin oder Weiterbildner konsequent aus interkultureller Sicht.

Termin: 6. und 7. Dezember 2019

Weitere Informationen und Anmeldung

Weiterbildung für Berater*innen

Interkulturelle Beratung [Linus Nylund via unsplash.com]
Image: Linus Nylund via unsplash.com

Interkulturelles Know-How in der Beratung von Menschen mit Migrations- und mit Fluchtgeschichte

Musa Dağdeviren und Michael Kimmig

Die Weiterbildung “Interkulturelles Know-How in der Beratung” zielt auf die Erweiterung des eigenen Beratungsansatzes durch die interkulturelle Perspektive. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen für “Bruchstellen” im Beratungsprozess sensibilisiert werden, Werkzeuge für die eigene Beratungspraxis kennenlernen und sie ausprobieren sowie den eigenen Ansatz auf seine Tauglichkeit in unterschiedlichen interkulturellen Kontexten kritisch beleuchten.

Termin: Modul 1: 27./28.11.2019, Selbstlernphase, Modul 2: 21./22.01.2020

Weitere Informationen

Methoden interkultureller Weiterbildung

Image: Michael Kimmig

Für eine professionelle – reflektierte und erfolgreiche – interkulturelle Weiterbildung ist das Thema Methoden zentral. Zu dieser Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis bietet das “Handbuch Methoden interkultureller Weiterbildung” nicht nur einen Überblick zu zentralen kulturtheoretischen und methodisch-didaktischen Konzepten, sondern auch ein breites Spektrum von Anwendungs- und Einsatzszenarien.

KIIK Handbuch Methoden interkultureller Weiterbildung. Es werden klassische, aber auch unkonventionelle Varianten der Arbeit mit Fallmaterial, Simulationen und Selbsteinschätzungsübungen sowie der Gestaltung von Präsentationen vorgestellt und kritisch diskutiert. Eine bislang nicht gezeigte Vielfalt von Bild- und Filmmaterial zur pointierten und abwechslungsreichen Gestaltung interkultureller Weiterbildung rundet den Band ab.

Erhältlich beim Verlag, bei amazon.de [Werbung | Affiliate-Link] oder einem Buchhändler in Ihrer Umgebung.

Das Kölner Institut für Interkulturelle Kompetenz (KIIK)

Das Kölner Institut für Interkulturelle Kompetenz (KIIK) ist ein gemeinnütziger Verein und 2005 als Ausgründung des Forschungsschwerpunkts “Interkulturelle Kompetenz” der Fachhochschule Köln entstanden. Das Institut ist eine der führenden akademischen Einrichtungen für interkulturelle Kompetenzvermittlung auf Bundesebene. Sein multinationales Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen in der Interkulturellen Arbeit. Die Methodik des KIIK zeichnet sich durch wissenschaftliche Fundierung, Alltagsrelevanz und Praxisnähe aus.

Folgen Sie KIIK auf linkedIN

Weitere Informationen zu Train-the-Trainer Angeboten finden Sie unter www.kiik.eu

Curious about Intercultural Competence?
We respect your privacy. You can unsubscribe any time. Please read our Privacy Policy.
Michael Kimmig

Michael Kimmig

trainer | coach | life-long learner

You may also like...